Drei Wege den Testosteronspiegel zu erhöhen

1048852Testosteron, das Männlichkeitshormon spielte nicht nur in der Evolutionsgeschichte seine unabdingbare Rolle, es wird auch von Männern unserer Zeit für seine diversen gesundheits- und leistungsfördernden Effekte geschätzt. So steigert ein erhöhter Testosteronspiegel bekanntlich die sexuelle Potenz. Zudem wird die Muskelkraft, das Muskel- und Knochenwachstum und auch die Ausdauer verbessert. Der Körperfettanteil sinkt, der Organismus ist in der Lage sich schneller und befriedigender zu erholen und als kleinen Bonus heben sich Männer mit hohem Testosteronspiegel durch ihre tiefe Stimme und den dichten Bartwuchs hervor.

Die gute Nachricht ist, dass der Körper dieses Vielzweckmittel selbst und kostenlos produziert. Da der Anteil im Körperkreislauf jedoch von Mensch zu Mensch und auch von Tag zu Tag je nach Zustand stark variieren kann, empfiehlt es sich gelegentlich der Produktion durch externe Unterstützung etwas nachzuhelfen. Die Aufnahme durch Nahrungsergänzungsmittel ist hierzu unnötig, denn es gibt ausreichend einfache und natürliche Methoden.

Steigern Sie Ihren Testosteronspiegel durch Senkung der Östrogene. Das weibliche Sexualhormon Östrogen fungiert als Gegenspieler des Testosterons und steht allen erwünschten Wirkungen im Weg. Beide Geschlechter produzieren beide Hormone im eigenen Organismus. Allerdings ist es für die Gesundheit und zur Ausbildung der jeweils typischen Geschlechtmerkmale von Vorteil das geschlechtseigene Hormon in höherer Dosis als sein Gegenstück aufzuweisen. Die Östrogenaufnahme können Sie verringern indem Sie gewisse Lebensmittel meiden. Typisch tritt Östrogen in Sojaprodukten, Kuhmilch, Menthol und Alkohol auf. Aber auch vor den Weichmachern in Plastikflaschen sollte man sich in Acht nehmen.

AvocadoSteigern Sie Ihren Testosteronspiegel durch gesunde Fette. Die Avocado hat sich in den vergangenen Jahren als Superfood einen Namen gemacht. Und tatsächlich enthält sie genau jene Fette, welche beim Mann für einen gesunden Hormonhaushalt sorgen. Aber auch natürlich hergestellte Butter, Kokosöl oder sogar Käse sind hier dienlich.

HeilfastenSteigern Sie Ihren Testosteronspiegel durch Heilfasten. Genauso effektiv wie die richtige Ernährung ist die Pause von ebendieser. Mit geplanten, ruhigen Phasen zu Hause ohne zu Essen geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit sich zu regenerieren und zu entschlacken. Für einen gesunden Körper ist Heilfasten in kontrolliertem Rahmen unbedenklich und bringt den Hormonhaushalt in Balance.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar